Montag, November 29, 2021
StartWIRTSCHAFTStudie zum Sektkonsum: Vier von fünf Gutverdienern trinken gerne zu Hause

Studie zum Sektkonsum: Vier von fünf Gutverdienern trinken gerne zu Hause

- Anzeige -


nNur noch wenige Tage bis Dezember. An ihn werden die größten Erwartungen der Sekthersteller geknüpft. Der letzte Monat des Jahres macht noch rund 20 Prozent des Jahresumsatzes aus, obwohl die saisonalen Verbrauchsspitzen immer kleiner werden. Das ist zumindest die Beobachtung von Christof Queisser, dem Geschäftsführer der Sektkellerei Rotkäppchen-Mumm mit ihren wichtigsten Standorten in Freyburg und Eltville.

Laut Queisser hat Deutschlands Marktführer bei Sekt das zweite Jahr der Pandemie „gut und stabil“ überstanden. Dem Unternehmen ist es gelungen, die Lieferketten zu stabilisieren und ist damit für die Jahresendrallye gut gerüstet. Allerdings sind die Aussichten für 2022 bereits deutlich düster. Queisser nennt die Perspektive „vorsichtig“, und dafür gibt es mehrere Gründe.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare