Freitag, Juni 24, 2022
StartWIRTSCHAFTVom Dosenpfand zum Produktpass: „Dann müssen wir nicht auf Konsum verzichten“

Vom Dosenpfand zum Produktpass: „Dann müssen wir nicht auf Konsum verzichten“

- Anzeige -


JDas Dosenpfand von ürgen Trittin war ein voller Erfolg. Moment mal, war das schon immer so? Vor seiner Einführung im Jahr 2003 hatte sich die Aluminiumindustrie vehement gegen den Plan des grünen Umweltministers gewehrt. Heute hat sie nicht nur ihren Frieden geschlossen, sondern erkennt darin die Grundlage eines Recyclingmodells, das zum Siegeszug der Aluminiumdose gegenüber anderen Materialien beigetragen hat.

„Ein Wettbewerbsvorteil, mit dem wir nicht gerechnet haben“, sagt Marius Baader, Geschäftsführer des Verbandes Aluminium Deutschland. Zwei Jahrzehnte später, in einer begrenzten Welt, geht es der Industrie darum, eine Kreislaufwirtschaft zu etablieren, in der möglichst keine Inputs mehr ungenutzt an die Umwelt zurückgegeben werden. Der Ampelkoalitionsvertrag legte Grundsätze fest. Unternehmen streben danach, Produktdesigns so zu gestalten, dass Stoffkreisläufe geschlossen werden können.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare